Seite auswählen

Vasisthasana II

Dies ist die Art und Weise, wie wir im Vijnanayoga die Haltung üben:

Beginne in adho mukha svanasana (herabschauender Hund)

  • atme ein paar Atemzüge und entspanne
  • lasse die rechte Hand und den linken Fuß schwer werden, verwurzeln, beobachte, wie die andere Diagonale leicht wird
  • bewege dich als Ganzes nach vorne
  • die linke Hand berührt zuerst mit den Fingerkuppen den Boden, sie breitet sich auf der Matte aus, verwurzelt, verbindet sich mit der Schulter (gibt Stabilität)
  • drehe dich aus der Mitte als Ganzes und ziehe das rechte Bein näher heran
  • das rechte Bein macht eine Außenrotation bis das rechte Knie und die Zehen des rechten Fußes nach oben ausgerichtet sind (eine Haltung ähnlich vrksasana, der Baumhaltung)
  • greife mit der rechten Hand den rechten Fuß
  • breite dich aus der Mitte gleichzeitig in alle Richtungen aus, d.h.:
  • das untere (linke) Bein wird lang, aktiver Fuß steht auf der Kante
  • oberer Fuß schiebt in die Hand, das Bein wird lang (je nach Gelenkigkeit, es darf gebeugt bleiben)
  • Arme bewegen sich in zwei Richtungen
  • der Kopf bleibt in Verlängerung der Wirbelsäule, evtl. den Blick zum oberen Fuß
  • spüre die Verbindung von den äußersten Teilen deiners Körpers zur Mitte 
  • spüre die Stabilität in deiner Mitte
  • komme zurück in adho mukha svanasana, entspanne und übe die andere Seite

Viel Spaß beim Üben,
Deine Monika