Seite wählen

Das Yogamatten-Recyclingprogramm – wir wollen Nachhaltigkeit wirklich umsetzen

Seit 2006 verkaufen wir Yogamatten in allen Materialien, Formen und Farben. Wir haben uns oft gefragt, was eigentlich mit all den gebrauchten Matten passiert, die von
ihren Nutzer*innen aussortiert werden. Bei geschätzt 5 Millionen Yogaübenden in Deutschland und einer vermutlichen durchschnittlichen Lebensdauer einer Yogamatte von 5 Jahren entsteht jedes Jahr ein Müllberg von rund einer Million Yogamatten.

Weißt du, wie du deine Yogamatte nachhaltig entsorgen kannst?

Wir haben uns der Nachhaltigkeit verschrieben und sind Teil eines Recyclingprogramms, mittels dem alten Yogamatten ein neues Leben geschenkt wird.

Das Recyclingprogramm dient der Wiederverwendung und -verwertung alter und gebrauchter PVC-Yogamatten. Unsere Motivation hierbei ist, dass nicht endliche Ressourcen wie Erdöl für die Herstellung neuer Matten verwendt werden, sondern bereits vorhandene Materialien genutzt werden.

Wir brauchen Matten, Matten und noch mehr Matten, um etwas zu bewegen.

Du möchtest die Idee unterstützen? Dann beweg deine alten Matten zu uns.

Sammelstelle yoga108

Wir fungieren als Sammelstelle für Berlin. Wir nehmen deine alten und gebrauchten Yogamatten gerne entgegen, um sie im neuen Glanz reinkarnieren zu lassen. Unser Ladengeschäft befindet sich in der Bismarckstraße 39, 10627 Berlin.

Wir senden diese Matten weiter an den Koordinator. Durch 2nd Life oder einem Recyclingprogramm werden deine gebrauchten Yogamatten sinnvoll und umweltfreundlich weiterverwendet.

Das macht der Koordinator

Der Koordinator sortiert die alten Matten in drei Kategorien:

2nd Life

Die Yogamatten sind noch gebrauchsfähig und nach einer gründlichen Reinigung dafür geeignet, ein zweites Leben bei einem Sozialprojekt anzutreten. Die entsprechende Yogamatte wird dann eventuell gereinigt, gerollt und für die Spende in einen Karton gelegt. Die Kosten dafür trägt der Koordinator.  Anfragen und Ideen für bedürftige Sozialprojekte, welche diese Yogamatten verwenden können, werden gerne entgegengenommen.

Recycling

Jepp, die Yogamatte ist aus PVC, schadstofffrei, und kann dann gesammelt und dem Recycler zugesandt werden. Ab damit auf eine Palette und wenn der Stapel hoch genug ist, geht die Palette per Spedition zum Recycling-Betrieb. Die Kosten dafür trägt wieder der Koordinator.

Entsorgung

Schade, die Yogamatte ist zwar alt und nicht mehr gebrauchsfähig, aber leider nicht schadstofffrei und auch nicht aus PVC. Dann wird diese der Entsorgung zugeführt, dazu wird sie auch auf eine Palette gelegt und zeitnah entsorgt. Auch dafür trägt der Koordinator die Kosten.

Recycling

Das Recyclingprogramm steht in den Startlöchern und dazu dient gerade die momentane Testphase.

Recycelt werden können vorerst nur reine PVC-Yogamatten, welche eine Schadstoffprüfung nach Öko Tex 100 haben. Das ist bei den meisten Yogamatten aus deutscher Produktion der Fall. Für die vielen Fernost-Yogamatten muss das im Einzelfall geprüft werden. Hintergrund ist die notwendige Unbedenklichkeit und Schadstoffprüfung für die Nachfolge-Produkte aus dem Recycling-Granulat.

Yogamatten aus Naturkautschuk, TPE, Kork-Beschichtung, Microfaser und anderen Materialkombinationen und sonstigen Kunststoff-Zusammensetzungen können vorerst von dem Recycler nicht verarbeitet werden.

Jetzt bist du dran:

Hast du ein altes Lieblingsstück zu Hause, mit dem du über die Jahre zusammengewachsen bist? Doch du spürst schon länger, dass sich eure Bindung langsam auflöst? Die Matte ist vielleicht porös geworden und dir fehlt der nötige Halt?

Dann spüre, was Selbstwirksamkeit bedeutet und werde Teil des Recyclingprogramms, indem du deiner alten Matte ein zweites Leben schenkst. Komm ins Handeln, gib dir selbst ein gutes Gefühl und werde ein wertvolles Glied in der Nachhaltigkeitskette.
Bring hierfür deine alte Öko Tex-zertifizierte PVC-Yogamatte einfach bei uns im Laden vorbei (Bismarckstraße 39, 10627 Berlin).
Du möchtest mehr als nur eine Yogamatte wiederbeleben? Ab einer Stückzahl von fünf Matten kommen wir sehr gerne zu dir und nehmen deine alten Lieblinge kostenfrei mit (innerhalb Berlins).
Schreib uns dazu gerne eine Mail: post@yoga108.de.
Erzähle allen von der Recycling-Idee und frage in deinem Yogastudio, ob du einen Aushang machen kannst. Auch in deinem Yogastudio kann gesammelt werden.