Seite wählen

 

„Wir beraten in unserem Ladengeschäft seit über 14 Jahren Yogis beim Yogamatteneinkauf und haben schon viele unterschiedliche Meinungen gehört. Was für die einen die ultimative Matte ist, empfinden andere als „geht gaaarnicht!“
 
Wir sind Individuen,
deswegen empfehlen wir – wenn es Dir möglich ist – in unseren Laden zu kommen, denn hier kannst Du alle Matten anfassen, beschnuppern und ausprobieren. Oder Du probierst in Deinem Yogastudio mal die Matten der anderen aus, um ein Gefühl dafür zu bekommen, auf welchem Material Du Dich wohl fühlst.

Vorab ein paar Fragen, über die Du Dir Gedanken machen solltest:

• Was soll die Yogamatte können, wieviel möchtest Du ausgeben?
• Ist Dir Nachhaltigkeit wichtig?
• Übst Du nur drinnen oder auch draußen, nur zuhause oder
möchtest Du die Matte zum Yogastudio transportieren, dann spielt das Gewicht der Matte eine Rolle.
• Wieviel Dämpfung brauchst Du, ist Dir die Farbe wichtig?

Ich möchte eine gute Yogamatte

Alle von uns angebotenen Yogamatten sind auf ihre Weise gut. Natürlich gibt es Qualitätsunterschiede, und wir möchten Dir hiermit helfen herauszufinden, welche Yogamatte die richtige für Dich ist.

Ich möchte eine Yogamatte, die genug Dämpfung hat für meine empfindlichen Gelenke, und die trotzdem dünn genug ist zum Falten und viel wiegen darf sie auch nicht.

Träum´ weiter – leider kann man nicht immer alles haben. Frage Dich, was Dir am Wichtigsten ist.

Ich möchte eine nachhaltige Yogamatte

Was bedeutet nachhaltig für Dich, was ist Dir wichtig?

1. Inhaltsstoffe – dann achte auf die Zertifizierungen
2. Produktion/Transportweg – dann achte auf das Herkunftsland
3. Langlebigkeit

Ich möchte eine weiche Yogamatte

• Lotus Pro 6mm aus TPE
• Kurma Grip 6,4mm oder Kurma Grip Light 4,2mm
• Manduka eKO-5mm

Ich möchte eine sehr rutschfeste Yogamatte

• im Prinzip sind alle Yogamatten rutschfest, das unterscheidet sie von Gymnastikmatten
• entscheidend ist Dein individuelles Empfinden; was für den einen die perfekte Matte ist, …
• die meisten Yogis empfinden Kautschukmatten als sehr rutschfest, und die neue Kurma Grip hat eine fast klebrige, gut haftende Unterseite – aber vielleicht bist Du ja nicht wie die meisten!
• übrigens – die Yogamatte ist ein Hilfsmittel, dass dich in den Asanas unterstützt. Die Yogamatte wird dir das Erzeugen von Stabilität (mit Händen und Füßen) nicht abnehmen können, so rutschfest die Oberfläche auch sein mag.

Wie lange hält eine Yogamatte?

Das kommt darauf an, ob Schweiß in die Matte eindringt oder nicht – und wie du mit deiner Matte umgehst!

Wenn du deine Matte sorgsam behandelst und wie vom Hersteller empfohlen pflegst, kannst du sehr lange Freude an und auf ihr haben.

Eine Yogamatte aus PVC verfügt natürlicherweise über eine längere Haltbarkeit als eine Yogamatte aus einem Naturmaterial wie Kautschuk. Das feste, kompakte Vinyl ist widerstandsfähiger gegenüber Abrieb als ein weiches Material.

Wir haben Yogamatten von verschiedenen Marken-Herstellern im Sortiment. Alle Yogamatten sind hochwertig und in guter Qualität produziert. Als nachhaltiges Unternehmen schauen wir dabei genau hin, und betrachten auch Herkunft, Inhaltsstoffe und das soziale Engagement der Brands.

Viele Yogamatten werden als nachhaltig beworben. Wir bemühen uns immer wieder darum, ehrlich und genau zu sein. Die folgenden Materialien haben wir im Augenblick nicht in unserem Sortiment, da sie unseren ökologischen Anforderungen nicht entsprechen:

  • Yogamatten aus Kork
    Korkmatten werden in Verbindung mit einer Unterseite aus TPE angeboten, oder mit einer Kautschuk-Unterseite. TPE ist leichter als Kautschuk und auch günstiger. Das Problem sind die Verbindungen, denn Verbundstoffe lassen sich nicht, oder nur mit hohem Aufwand recyceln.

 

  • Yogamatten aus PU
    PU ist Polyurethan, das aus Isocyanat hergestellt wird und als giftig gilt. Die Herstellung von Polyurethan wird von Umweltschutzverbänden und Baustoffexperten schon länger kritisiert.* Das bedeutet nicht, dass die Yogamatte giftig ist, aber die Herstellung ist problematisch statt nachhaltig. Zudem ist diese Matte ein Verbundstoff.

 

  • Yogamatten aus Kautschuk mit Mikrofaseroberfläche
    Auch hier ist der nicht recycelbare Verbundstoff der Grund, warum wir diese Yogamatte nicht in Umlauf bringen möchten.

 

Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sollten wir in einem Punkt einem Irrtum unterlegen sein oder sich Herstellungsweisen geändert haben, so informiere uns bitte. Nach Prüfung nehmen wir aktuelle News gerne mit auf.